Neues Entdecken - ein Wochenende im Harz

Es gibt Orte (aber auch Themen und Menschen), die man im Leben mehrmals trifft. Der Harz scheint für mich so ein Ort zu sein: als Kind war ich mehrfach mit meinen Eltern hier, im Studium führte mich eine spannende Exkursion hierher und nun haben wir es endlich geschafft, mit den Räuberkindern und den Großeltern hierher zu kommen.

 

Auch wenn ich noch nicht fertig mit anderen Urlaubsrückblicken (Camping und Klettern, Segeln) bin, möchte ich mal wieder am „Wochenende in Bildern“ teilnehmen. Diesmal zur Abwechslung eben aus Schierke im Harz:

 

Gestern war Anreisetag. Leider war auch in Dänemark Abreisetag, so dass die Autobahn bis kurz hinter Hamburg mehr gemütliche Schrittgeschwindigkeit als eine schnelle Reise in den Urlaub für uns bereithielt.

Zum Glück haben wir ein wenig vorgesorgt und haben Bücher, Malsachen und anderes dabei. Den meisten Spaß hat der größere Räuber aber beim Fotos machen: ich hab nun die halbe Speicherkarte voll Autoinnenansichten mit seinen Füßen im Zentrum sowie verwackelter Schnappschüsse nach draußen :-)

 

Außerdem hatten wir neue Hörspiele, dass hat wohl die Laune gerettet. Wir sind gerade alle gemeinsam im Fünf-Freunde-Fieber, am besten sind die CDs mit den Originalsprechern aus unserer Kindheit*. Nach einigen zusätzlichen Stunden im Auto sind wir aber doch ziemlich geschafft bzw. voller Bewegungsdrang (Menno!) angekommen.

Zum Glück waren Oma und Opa schon weit vor uns da und ein schönes Abendessen erwartet uns. Es geht sehr lebhaft und fröhlich zu und wir fühlen uns wohl im super schönen Ferienhaus – wir sind angekommen!

Nach dem Essen erkunden wir das Haus. Hier gibt es mehrere Ferienwohnungen, wir haben eine davon und Oma und Opa haben eine weitere. Dazu gibt es zwei größere Räume für alle - inklusive Spielsachen, Gesellschaftsspielen und Puzzles sowie massenhaft Büchern. Irgendwann bauen wir in unserem Ferienwohnzimmer ein riesiges Kuschelbett und die müden Räuberkinder sind innerhalb weniger Minuten eingeschlafen. So gefällt mir Einschlafbegleitung!

 

Anschließend müssen wir Großen immer wieder nachschauen ob es regnet. Doch es ist nur der Wind in den unzähligen Bäumen der Hänge hinterm Haus – so schön! Und ungewohnt.

Heute morgen „Mama, hier ist es aber schön!“ anstatt „Mama, ist schon morgen?“. Und es gibt so viel zu entdecken: weitere Spielsachen und Bücher, der Blick aus dem Fenster, Garten und Wald rufen...

 

Die Räuber haben kaum Zeit für´s Frühstück :-) Zum Glück erklärt sich die liebe Oma bereit, mit ihnen den Garten zu erkunden. Es gibt Platz zum Ballspielen, Dinge zu erkunden und direkt hinterm Garten beginnt ein bewaldeter Hang voller Kletterfelsen. Was will man mehr? Es gibt sogar einen Hirsch, der nachts aus dem Wald kommt und die Gartenblumen auffrisst – mal sehen ob wir ihn einmal beobachten können …

Nach gemütlichem Kaffee und Abwaschberg erkunden wir den Ort. Es gibt hier ganz in der Nähe eine Sommerrodelbahn, einen tollen, wilden Kurpark voller Kletterfelsen, Blaubeeren und essbarer Pilze sowie überall zu entdeckende Hexengestalten. Außerdem den tollen kleinen Fluss - gefällt uns alles außerordentlich gut :-)

2 von 3 Räuberkindern haben begeistert mit der Oma Pilze gesucht und einiges gefunden. Das Putzen und Zerschneiden ist ebenfalls spannend. Und das Essen wird so lecker :-)

Den Nachmittag verbringen wir mit Kaffee, Apfelschorle und Keksen im Garten und auf dem Hang hinterm Haus. Planen wir zumindest. Leider vertreibt uns ein heftiger Regenschauen bald wieder.

Zum Glück hatten wir schon ausreichend Bewegung und können den Nachmittag ganz gemütlich ausklingen lassen: Malen, Vorlesen, dabei einschlafen (Hilfe!), Pilzbücher studieren, Süppchen kochen und essen sowie ganz viel spielen.

Es gibt sogar eines unserer Lieblingsspiele (ich hatte hier darüber geschrieben) in der großen Familienspielversion* - sehr zu empfehlen für Vorschul- und Grundschulkinder. Wir spielen noch eine Runde und noch eine Runde und noch eine, bis ich mich nicht mehr konzentrieren kann. Das war ein wirklich schöner Ferientag und wir sind gespannt, was die nächsten so bringen werden. Dir einen schönen Wochenanfang und bis bald!

 

Verlinkt beim Wochenende in Bildern


Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0