Spielen, Basteln & Austoben - 12 von 12 im November 2017

Schon wieder ist ein Monat vergangen und es ist Zeit für einen weiteren Tag in Bildern. Nachdem ich dir letzten Monat einen typischen kindergartenfreien Alltags-Tag gezeigt habe, ist heute ein typischer Wochenend-Tag an der Reihe. Viel Spaß:

Gestern war es spät und so beginnt der Tag langsam und gemütlich. Außerdem gewöhnen wir uns gerade daran morgens im Bett vorzulesen, zu spielen und zu toben - so beginnt der Tag mit vollen Eltern-Aufmerksamkeits-Akkus und die Räuber sind wesentlich entspannter. Danach beginnen sie ihren Tag völlig selbstständig (ok, Frühstück zum Mitnehmen ist noch Elternaufgabe) und ich kann eine Runde arbeiten.

Als alle meine kleinen und großen Jungs oben ein riesiges Lego-Land aufbauen und die Prinzessin noch bei einer Freundin ist, will ich ein paar Fotos für kommende Artikel machen. Aber diese vorbereiteten Ideen heißen nicht umsonst Einladung bzw. Provokation: ein Blick genügt und der Räuber kann seine Finger nicht von meinem Fotomotiv lassen :-)

Wo einer ist, ist der andere oft nicht weit :-)

Während wir Großen noch eine Kaffee trinken sind die Räuber schon wieder schwer beschäftigt. Wollt ihr raus? Och nö - erst fertig machen! Sie bekleben die kleine Schachteln und basten dann mit Holz, Draht und einigen anderen Zutaten eine Maschine, die diese Schachteln herumschießen kann. Theoretisch, weil praktisch muss der Kleber erst trocknen. Bei den Massen an Kleber dauert es wohl bis Übermorgen.

Nachmittags geht der Papa mit der Prinzessin sowie deren Freundin plus Papa in die tolle Kletterhalle, die leider erst ab 6 ist. Also gehen wir anderweitig klettern, schließlich wollen die Räuber bewegt werden.

 

Es gab mal Zeiten, da durfte ich mich an so grauen Tagen von morgens bis abends mit Decke und gutem Buch auf dem Sofa einkuscheln. Ob man das auch noch kann, wenn die Kinder größer sind? Denn eigentlich tut die frische Luft ja auch der Mama gut...

Was der Mama nicht guttut ist die Atmosphäre auf dem Schulhof. Die Räuber genießen es am Sonntag die Spielgeräte dort ungestört nutzen zu können. Ich fühle mich wie in einem Gefängnis-Innenhof, der mühsam mit etwas Farbe aufgehübscht wurde. Ob das am grauen Wetter liegt?

Nach einer größeren Laufrad-/Fahrradrunde kommen wir durchgefroren zurück nach Hause. Papa und Prinzessin sind leider noch nicht da - dann machen wir es uns mit Kuchenresten, Obst und dem ersten Kinderpunsch dieses Herbstes eben alleine bei Kerzenlicht gemütlich. Und wir brauchen so viele Kerzen, dass wir das Licht ausschalten können.

Im Dunkeln rausgehen ist hier gerade super spannend. Also schleppen sie eine Kiste voll "Gewehre" (Holzreste, Kleiderbügel - Jungs!) raus und schnappen sich ihre Taschenlampen. Ich finds süß!

Kurze Zeit später bekomme ich ein Schälchen frisch gepflückte Himbeeren.

Endlich kommt die Prinzessin nach Hause aber statt sofort mit ihnen zu spielen, findet auch sie die Einladung mit den Wasserperlen spannend. Ich stell sie dir morgen oder übermorgen genauer vor.

Anschließend sortiere ich Nähmaterial: ein paar Dinge kann ich abgeben und sie wandern in unseren noch immer nicht 100% fertig eingerichteten Studiobereich. Meine größerer Räuber setzt sich auf seinen Lieblingsplatz, schaut mir zu, fühlt Stoffe und unterhält sich mit mir. Es tut gut, wenn man einfach die Gesellschaft des anderen so sehr genießt - größere Kinder sind schon was Tolles!

Zum Abendessen gönnen wir uns noch ein wenig Fingerfood und Film, wobei wir Großen uns mit dem Wunsch nach den 5 Freunden leider nicht durchsetzen konnten. Aber es ist gemütlich, lecker und mit Picknickdecke als Sofaschutz herrlich entspannt. Und dann ist das Wochenende auch schon wieder zuende :-( Schön wars!

 

verlinkt bei 12 von 12 und Wochenende in Bildern


Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Petra (Montag, 13 November 2017 18:59)

    Oh wie schön, liebe Maria! Und weißt du was? Ich war die letzte Woche drauf und dran dir einige Wasserperlen zuzuschicken, weil wir sie auch gerade ausprobiert haben. Auf dem Leuchttisch sehen die soooo toll aus und hier wurde auch sortiert, zerplatzt, zum Springen gebracht :) Jetzt finde ich es nicht mehr schlimm, dass ich es bisher noch nicht geschafft habe ;-) Einen tolle neue Woche wünsch ich euch.
    Liebe Grüße,
    Petra

  • #2

    Maria (Donnerstag, 16 November 2017 23:12)

    Ja, wir finden die auch gerade ganz toll. Haben eine Probepackung geschenkt bekommen von einer Bekannten. Nur der Leuchttisch fehlt noch - aber da habe ich auch schon eine Idee :-)
    Aber super lieb von dir, dass du damit an uns gedacht hast!
    Liebste Grüße,
    Maria