Entdecken & Lernen

Kinder sind so wunderbar neugierig. Davon lass ich mich gerne inspirieren und wir entdecken zusammen unsere Welt. Mach doch mit! Dein Kind braucht keine Förderprogramme und Kurse sondern aufmerksame Eltern, welche eine inspirierende Umgebung schaffen (oder besuchen) und auf seine Interessen eingehen.

 

Und keine Sorge, dein Kind wird genug lernen. Genauso wie Kinder unbedingt Laufen und Sprechen und Erwachsene unbedingt den PC bedienen und ähnliches lernen wollen, so wollen Kinder (und wir Erwachsenen oft auch) die Welt um sich herum entdecken und verstehen. Sie brauchen weder Fremdsteuerung noch besondere Materialien sondern freie Zeit und manchmal deine Unterstützung.

 

Mehr zu meinem Herzensthema dem Freilernen, der damit einhergehenden Schulkritik und den Einschränkungen in Deutschland findest du bei mein Traum vom Freilernen. Anregungen für eine inspirierende Lernumgebung, gute Bücher sowie kreative und spielerische Lernformen möchte ich dir hier ebenso geben wie Ideen und Ermutigung für eine aktive Rolle als Lernbegleiter.

Die aktuellsten Blogartikel zum Thema:

Bildwörterbuch: selbstgemachte Schreiblernhilfe

Ich habe wieder ein Vorschulkind - ein 3-Jähriges Vorschulkind. Während die Prinzessin über die langweilige Schule und die doofen Hausaufgaben schimpft, möchte der größere Räuber ständig Hausaufgaben machen und schreiben, schreiben, schreiben. Dass heißt für mich ständig: "Mama, was soll ich schreiben?" bzw. "Mama, wie schreibt man das?". Da hab ich nun etwas vorgesorgt und ihn einem selbstgebastelten Bildwörterbuch überrascht:

mehr lesen 4 Kommentare

Unsere Vorschularbeitshefte: wiederverwendbar und selbstgemacht

Meine kleineren Räuber zuhause sind 2 und 3 Jahre alt und die Prinzessin geht in die Schule - warum schreibe ich also heute über Vorschulhefte? Ganz einfach, ich hatte die Hefte für die Vorschulzeit der Prinzessin gebastelt und somit lagen sie hier herum. Heute haben die Jungs sie entdeckt. Sie waren schwer begeistert und lange gut beschäftigt. Deshalb möchte ich sie dir zeigen, vielleicht hast du auch Verwendung dafür?

mehr lesen 0 Kommentare

Freilernen für Vorschulkinder - ein Einblick in unsere Art zu Leben

Meistens habe ich eine gewisse Vorstellung darüber, wie die Dinge laufen sollten. Ist doch ganz natürlich? Ich bin hier schließlich die Mama mit 25 bis 30 Jahren mehr Lebenserfahrung. Doch meine Kinder überraschen mich zum Glück immer wieder.

 

So war es auch mit der Vorschulzeit meiner Großen. Irgendwie hab ich mit "Schule" im Kopf auch "Schule" mit ihr veranstaltet, also Arbeitsblätter mit Lebenswelt-ferne Aufgabenstellungen herausgesucht. Und aus anfänglichem Interesse wurde ein immer unkooperativeres Kind, aus innerer (intrinsischer) Motivation wurde ein Mitmachen, wenn genug Mamaaufmerksamkeit oder Spielerei dabei war. Ich hab abendelang auf ihren Wunsch Dinge vorbereitet und sie hatte dann doch keine Lust - sehr frustrierend für uns beide. Was lief falsch? Und was hat das mit Freilernen (Homeschooling/ Unschooling) zu tun?

 

mehr lesen 2 Kommentare

Lasst uns die Natur erkunden

Bei uns ist plötzlich Sommer - bei euch auch? Meine Lieblingssommerbeschäftigung ist es, auf irgendeiner Wiese oder im Wald unsere Decke auszubreiten und es mir einfach gutgehen zu lassen. Lecker Picknick, ein gutes Buch, ein Schläfchen (ok, das ist bisher ein schöner Traum) und zufrieden spielende Kinder. Da meine süßen Räuber aber ständig irgendetwas entdecken, haben wir uns angewöhnt ein Bestimmungsbuch dabei  zu haben. Braucht ihr einen Tipp?

mehr lesen 0 Kommentare

Weiter geht die Frühgeschichte - noch mehr Buchempfehlungen

Trotz Feiertag, Hausputz und Besuch versuche ich meinem Plan, euch Donnerstags ein Buch zu empfehlen, treu zu bleiben. Wir lesen gerade soviel und irgendwie muss ich ja hinterher kommen. Deshalb heute:

mehr lesen 0 Kommentare