UNERZOGEN???

 

Ist das sowas wie "ungezogen"? Eine Art, seine Kinder sich selbst zu überlassen?

 

Natürlich nicht. Es ist eine faszinierende und herausfordernde Art mit Kindern umzugehen und dabei auf klassische Erziehung zu verzichten.

 

Es beginnt bei unserem  Bild vom Menschen bzw vom Kind: ist es positiv oder negativ?

 

Glauben wir, dass Kind trägt wünschenswerte und weniger wünscherte (= negative) Eigenschaften in sich und muss erzogen werden, damit es zu einem gesellschaftsfähigen, sozialen Erwachsenen heranwächst? Erlaubt uns dieses Ziel, das Kind nach unseren Wünschen und Idealvorstellungen zu Formen und manipulativ (Strafe, Lob, selektive Aufmerksamkeit = Liebe) mit ihm umzugehen? Nehmen wir sogar in Kauf, dass dieses Einwirken auf das Kind zum Teil lebenslange, negative Folgen haben kann (hier empfehle ich A. Kohn)?

 

Oder glauben wir, dass jedes Kind gut und in seinen individuellen Charakterzügen richtig ist? Müssen wir formen und manipulieren, wenn doch alles schon im Kind angelegt ist? Nur weil einige Verhaltensweise zwar zeigen, dass unser Kind eben noch ein Kind ist und beispielsweise Empathie, Respekt und Toleranz erst erlernt? Reicht es nicht ein gutes Vorbild zu sein und das Kind eigene Erfahrungen machen zu lassen, Probleme in Ruhe anzusprechen und das Kind allgemein nah zu begleiten? Akut eingreifen muss man doch eigentlich nur, wenn das Kind oder andere Menschen in Gefahr sind. Vielleicht noch, wenn fremdes Eigentum geschützt werden muss. Aber selbst in diesen Fällen kann ich respektvoll eingreifen und später darüber reden.

 

In der Theorie erscheint mir dies alles logisch und so einfach. Doch schon im Alltag mit 3 kleineren Kindern komme ich oft nicht weiter. Gerade weil wir nicht immer so gelebt haben und gerade weil ich oft noch andere Verhaltensmuster im Kopf habe. Außerdem wirkt ständig eine wenig respektvolle und wenig kindgerechte Außenwelt auf uns ein. Das macht die ganze Entwicklung spannend und abenteuerlich. Davon möchte ich hier berichten:

Es geht in die richtige Richtung.

Die Reise beginnt.


Ein Zwischenbericht.

 

 

Die Reise geht weiter und ich muss dringend ein Update schreiben.